Discussion:
Film gesucht: Lokfuehrer in der Pampa
(zu alt für eine Antwort)
Christoph Biedl
2017-10-29 19:55:54 UTC
Permalink
Raw Message
Hallo,

in meinem Erinnerung gibt es spärliche Fragmente von einem Film, die
ich gerne wiederfinden möchte.

Zwei Männer arbeiten auf einer Dampflok, irgendwo in der der
südamerikanischen Pampa. Sicher in der Vergangenheit angelegt,
vielleicht sogar im 19. Jahrhundert. Gedreht spätestens in den 80ern.

An die Handlung erinnere ich mich kaum, vielleicht gab es auch nicht
besonders viel davon - nur daß eines Tages der Zug von Räubern
überfallen wird, was der eine auch nicht überlebt: Eigentlich sollte
der andere hingerichtet werden, er wettet aber mit dem Anführer um
sein Leben, und gewinnt.

Irgendwann taucht noch kurz ein Indio¹-Mädchen auf, der aber wohl immer
nur in einer Ecke der Lokomotive sitzt und mitfährt, aber nichts sagt.


Erheblich zu wenig Substanz, um bei einer Suchmaschine etwas
aufzutreiben. Also probiere ich mal mein Glück hier ...

Christoph

¹ Darf man das eigentlich noch so sagen?
H.-P. Schulz
2017-10-30 13:52:56 UTC
Permalink
Raw Message
(...) ein Indio¹-Mädchen
(...)
¹ Darf man das eigentlich noch so sagen?
Wer so etwas, und *so*, frägt, dem gebührte, dass die Antwort Nein
lautete.

Leider herrscht hier Schreib-, Sag-, Mein- und Findfreiheit, also
darf™ Jeder (fast) alles sagen, ohne fürchten zu müssen, dafür *von
Staats wegen* belangt zu werden.

Alle sonstigen Konzepte von |darf| bzw. |nicht-darf| referieren
letztendlich auf meinen, finden, wollen - und anderes Kindische noch.
Hole sich dort Bescheid, wem es wichtig ist!

Loading...